Blog

Streifzug: Mai Po Nature Reserve (Hong Kong)

Zugang zur Inner Deep BayHeute kann ich euch von einem sehr beeindruckenden Streifzug berichten. Im Rahmen eines zweiwöchigen Aufenthalts in Hong Kong habe ich das Mai Po Reservat besucht. Es ist im Nordwesten von Hong Kong gelegen und wird seit vielen Jahren vom WWF betreut. Das 2.700 ha große Gebiet umfasst eine Vielzahl wertvoller Biotope wie Wattflächen, Mangrovenwälder, Röhrichte und Teiche. Damit bietet es gerade für Vögel einen wichtigen Lebensraum. Vor allem im Winter treffen sich zehntausende gefiederte Reisende in Mai Po.

Zur Besichtigung des Gebiets benötigt man eine spezielle Genehmigung oder man nimmt an einer der vom WWF angebotenen Führungen teil. Wir haben letztere Möglichkeit gewählt und uns den „Magrove-Boardwalk“ entschieden. Im Rahmen dieser 4-stündigen Tour durch das Reservat bekommt man einen detaillierten Einblick in den Reichtum und die Besonderheiten der Flora und Fauna. Nur im Rahmen dieser Tour ist die Besichtigung der „Inner Deep Bay“ möglich, wo man über schwimmende Stege (siehe Titelbild) direkt durch den Mangrovenwald spaziert.

Als Höhepunkt kann man sich schließlicMagrovenwaldh für einige Zeit in einer der Holzhütten mit Blick aufs Watt zum Beobachten und Fotografieren positionieren. Zum Einsatz kam bei diesem Ausflug nicht das 100 mm Makro, sondern mein neues Objektiv: Canon EF 300 mm f/4,0 L IS USM. Darüber werde ich euch in einem weiteren Beitrag gern noch ein bisschen mehr berichten. Da gerade Ebbe war, wimmelte es von Schlammspringern und Krabben. Ein beeindruckendes Naturschauspiel. Jedem der die Möglichkeit hat eine Reise nach Hong Kong zu machen kann ich einen Ausflug nach Mai Po nur wärmstens ans Herz legen. Einige weitere Ausflugsziele stelle ich euch später noch vor.

 

This Post Has 0 Comments

Leave A Reply





%d Bloggern gefällt das: